Implantologie

Moderne Implantologie für sichere und feste Zähne

 

Die Implantologie ist unsere absolute Domäne.

 

Die Implantologie kann mit modernen Methoden, auch bei sehr geringer Knochenhöhe und Knochendichte, einen festen und sicheren Zahnersatz ermöglichen. Die Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan. Sie werden in den Kieferknochen eingesetzt. Dort verwachsen sie mit dem Knochen. So bieten sie dem darauf befestigten Zahnersatz, wie z.B. Kronen, Brücken oder abnehmbaren Brücken einen festen Sitz. Der Zahnersatz wird nach dem Vorbild der natürlichen Zähne am Kiefer befestigt und nicht an den benachbarten gesunden Zähnen. Implantate sind Dritte Zähne, die sich anfühlen wie die Ersten!

 

Die Implantologie, das Einsetzen neuer Zahnwurzeln in den zahnlosen Kiefer,
hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung hinzugewonnen. Diese Disziplin ist einer der Schwerpunkte unserer täglichen Praxisarbeit geworden.
Da Implantate die biologische Funktion der natürlichen Zahnwurzel übernehmen sollen, werden an die Implantatwerkstoffe besonders hohe Ansprüche gestellt:

Implantate müssen:  

  • eine hervorragende Gewebeverträglichkeit aufweisen
  • unbedenklich im Hinblick auf Allergien sein und
  • wie ein natürlicher Zahn allen Kaubelastungen widerstehen 

Implantate werden eingebracht, um ästhetisch und funktionell hochwertigen Zahnersatz tragen zu können,  

  • bei einer Einzelzahnlücke erspart das Implantat das Abschleifen gesunder Nachbarzähne,
  • im teilbezahnten Kiefer können Implantate die herausnehmbare Prothese überflüssig machen
  • im zahnlosen Kiefer ermöglichen Implantate einen sicheren Halt der "Dritten Zähne"

 Computergestützte Implantatplanung

 

Ein aktueller Meilenstein der Zahnheilkunde ist das von uns angewendete Verfahren der computer-navigierten Implantologie. Es ermöglicht die exakte dreidimensionale Darstellung des gesamten Kieferbereichs und der einzusetzenden Implantate am Computer. Bereits im Vorfeld kann so die Position der Implantate exakt nach den ästhetischen und funktionellen Anforderungen Ihres geplanten Zahnersatzes bestimmt werden. Alle einzelnen Schritte des implantologischen Eingriffs lassen sich dadurch präzise vorbereiten und können bis ins Detail mit Ihnen besprochen werden.

Durch die genaue Kenntnis Ihres Kieferbereiches kann der anschließende operative Eingriff auf ein Minimum reduziert werden. In fast allen Fällen reicht deshalb eine lokale Betäubung während des implantologischen Eingriffes aus. Welches Betäubungs- oder Narkoseverfahren für Sie das geeignete ist, entscheiden wir mit Ihnen gemeinsam und stimmen dies u.U. mit einem erfahrenen Anästhesisten ab. Eine schmerzfreie Behandlung mit einem Mindestmaß an Nebenwirkungen halten wir für selbstverständlich.

 

  www.implantate.com

 

http://www.implantate.com/implantologen/deutschland/illertissen/prinzing-dr-roland.html

 

Dr. Roland Prinzing

Praxis für Zahnheilkunde

Spezialist für Implantologie (EDA)

 

Bahnhofstraße 3  

89257 Illertissen

 

07303/ 3437 

 

Mo-Do:

08:00 - 18:00 Uhr 

Fr:

08:00 - 13:00 Uhr 

nach Vereinbarung

 

info@Dr-Prinzing.de 

 

Wegbeschreibung mit Google Maps